background
logotype

2015

Stammbacher Läufer erfolgreich

In Stammbach nähert  sich die Laufsaison ihrem Ende. Mit einer großen Abordnung war man in Helmbrechts beim ,, Rund um den Kamm" vertreten und auch beim Raumedic-Walkathlon in Münchberg war der TV Stammbach mit 12 Aktiven vertreten.

Rico Berthel und sein Bruder Roger Weihrauch kamen vom EBM Pabst Marathon in Nürtingen mit guten Platzierungen über die Halbmarathon-Distanz heim. Zur gleichen Zeit nahm Johannes Buß trotz angeknackster Rippe beim Dresden Marathon auf der Zehn- Kilometer - Strecke teil. Trotz seines Handicaps erreichte er in 47 Minuten das Ziel. Gute Zeiten...

... erzielten das Stammbacher Quintett Markus Suttner, Günter Ebert, Matthias Rammensee, Joachim Wolf und Gerhard Quick  beim Frankenwaldlauf in Ludwigschorgast über die knapp 12 Kilometer- Strecke. Heuer gab es eine Neuerung auf der Strecke. Ein 1,5 - Kilometer langer Single - Trail ersetzte den Asphaltabschnitt von Wirsberg zur Goldenen Adlerhütte.

Den Läufern stand eine lauftechnische Herausforderung bevor. Einige Steigungen und Gefällpassagen mußten so bis Neufang bewältigt werden. Als bester Stammbacher kam mit den Bedingungen Joachim Wolf zurecht. In 54 Minuten durch lief er das Ziel. knapp gefolgt von Markus Suttner in 55 Minuten. Für beide bedeutete das jeweils Platz zwei in der Altersklasse 55 und 40. 

Weitere gute Platzierungen erzielten Matthias Rammensee (0:56) und Günter Ebert 0:59). Und als dritter erreichte Gerhard Quick das Ziel in der AK 65. Auch wirft der 29. Stammbacher Silvesterlauf bereits seine Schatten voraus. Zum Lauf- Event am Jahresende erwarten die Lauffreunde des Turnvereins  wieder viele Gäste aus Nah und Fern.

DSC 3313 2 
von links,  Markus Suttner, Günter Ebert, Matthias Rammensee, Joachim Wolf und Gerhard Quick.