background
logotype
image1 image2 image3

News

Stammbacher Läufer in Topform

STAMMBACH.- Fünf Lauffreunde des TV Stammbach haben mit Erfolg den Fichtelgebirgsmarathon bewältigt. Bei idealen Bedingungen der geänderten Streckenführung vom Start in Leupoldsdorf über Fahrenbach dem Seehaus, Hammerwiese und mit dem Ziel auf den Schlossterrassen in Bad Alexandersbad bot den Teilnehmern schöne Aus- und Einblicke auf der abwechslungsreichen Strecke. Auch einige schwere Anstiege verlangten von den Teilnehmern einiges auf der Strecke ab. Fünfter unter den 200 ,,Halbmarathonis“ und bester Stammbacher wurde Rico Weihrauch. 

Er absolvierte in 1:31 Stunden und zweiter in der Altersklasse M30 die Halbmarathon-Distanz. Gut schlugen sich auch Joachim Wolf (1:46), zweiter der M 55, Reinhard Puchta (1:59), Gerhard Buchta (2:18) und Oldie Gerhard Quick Rang erkämpfte sich Rang zwei in der M 70. Nicht minder erfolgreich war Johannes Buß der kürzlich den Gornergrat Zermatt - Marathon in den Walliser Alpen in der Schweiz in 5:49 Stunden absolvierte. Das Ziel in Riffelberg in 2640 Meter Höhe und mit einem gelaufenen Höhenunterschied verlangten von den Aktiven einiges ab. Platz 16 in der M 60 entschädigten Johannes Buß für die Strapazen. Das Bild zeigt von links: Gerhard Buchta, Gerhard Quick, Rico Weihrauch, Joachim Wolf und Reinhard Puchta. Bild zwei zeigt Rico Weihrauch auf dem Stockerl. Platz 2 mit Landrat Döhler und Organisator Peter Karl (rechts). Text/Foto: G. Quick

Fichtelgebirgs MA 17